APA - Austria Presse Agentur

ICE: Ljubljana, Linz und Pustertal feiern Siege

17. Nov 2021 · Lesedauer 3 min

Der HK Olimpija Ljubljana bleibt in der ICE Hockey League auch nach der Länderspielpause das Maß aller Dinge und besiegt Znojmo mit 5:3. Nachzügler Linz (3:2 gegen Fehervar) und Pustertal (3:2 gegen Graz) feiern wichtige Siege. Die Highlights im Video.

Neun Tage lang pausierte die ICE Hockey League zu Gunsten der Nationalmannschaften. Zahlreiche ICE-Spieler feierten mit dem ÖEHV-Team beim Vier-Nationen-Turnier in Jesenice zwei Siege in drei Spielen. Am Dienstag kehrte jedoch die heimische Liga zurück und zwar gleich mit drei Spielen des 18.Spieltags. Pustertal empfing die Graz99ers, Fehervar traf auf die Black Wings Linz und der HC Znojmo forderte Tabellenführer Olimpija Ljubljana. 

ZNO - HKO 3:5 (0:0, 2:0, 1:5)

Das Topspiel des Abends ist zudem auch das trefferreichste. Ljubljana baut dank eines überragenden Schlussdrittels seine Tabellenführung aus und gewinnt beim HC Znojmo mit 5:3. Dabei sind die Tschechen über zwei Drittel zumindest ebenbürtig. Nach einem torlosen Anfangsdrittel bringen Nemec (24.) und Culkin (27.) die Hauherren in Führung. 

Im Schlussdrittel erweisen sich die Slowenen jedoch als eiskalt. Cepon (44.), Tomazevic (49.) und Kalan (49.) drehen die Partie. Znojmo gibt sich dennoch nicht geschlagen und hält das Spiel lange offen. Selbst als Magovac (59.) mit einem Empty Netter die vermeintliche Entscheidung besorgt, schlägt Ahl 50 Sekunden vor Schluss noch einmal zurück und stellt auf 3:4. Ein weiterer Empty Netter von Leclerc, eine Sekunde vor Schluss, besiegelt die Revanche für den Overtime-Sieg der Tschechen vor zwei Wochen. 

AVS - BWL 2:3 (0:1, 2:0, 0:2)

Einen wichtigen Sieg feiern die Steinbach Black Wings Linz beim Tabellenzweiten Hydro Fehervar. Linz gewinnt dank eines späten Treffers von Niklas Bretschneider mit 3:2. Gaffal hatte die Gäste bereits in Minute zwölf in Führung gebracht, doch die Ungarn drehten das Spiel durch Tore von Horvath (21.) und Erdely (32., PP). Im Schlussdrittel beweisen die Linzer jedoch den längeren Atmen und kommen durch Umicevic (55.) zunächst zum Ausgleich, ehe Bretschneider den erst dritten Saisonsieg nach regulärer Spielzeit fixiert. 

Pustertal siegt bei Debüt von Coach Helminen

Dem HC Pustertal ist in der ICE Hockey League nach zehn Niederlagen in Folge wieder ein Sieg geglückt. Just beim Debüt von Neo-Coach Raimo Helminen siegen die "Wölfe" daheim gegen die Graz99ers mit 3:2. Ein Doppelpack von Stukel (26., 42.) und Carey (35.) lassen die Pustertaler jubeln. Blood (29.) und Alagic (30.) brachten die Gäste aus Graz zwischenzeitlich in Front. 

Die finnische Eishockeylegende Helminen wurde erst vor wenigen Tagen als neuer Coach des "HCP" vorgestellt. Der weltweite Rekordinternationale (330 Länderspiele) coachte zuvor bereits Finnlands Nachwuchsnationalmannschaften als Assistent. 

Neuer Tabellen-Modus nach Bratislava-Ausstieg 

Trotz des Sieges bleibt der HC Pustertal an letzter Stelle der nunmehr 13 Mannschaften umfassenden Liga. Nach dem Ausstieg der Bratislava Capitals, der am Dienstag offiziell wurde, erfolgt die Berechnung des Tabellenstandes nunmehr nach dem Punkteschnitt. 

Am Freitag wartet bereits der 19.Spieltag in der ICE Hockey League. PULS 24 überträgt das Spiel zwischen den Steinbach Black Wings Linz und dem EC-KAC ab 19:15 Uhr live im TV und im Livestream.

Maximilian PatakQuelle: Redaktion