APA - Austria Presse Agentur

ICE Runde 24: Alle Highlights im Video

06. Dez 2021 · Lesedauer 3 min

Znojmo ringt den KAC im Penaltyschießen nieder, Salzburg besiegt Innsbruck in einem torreichen Spiel und Linz kassiert gegen Fehervar die nächste empfindliche Niederlage. Alle Highlights der 24.Runde der ICE Hockey League im Video.

ZNO - KAC 3:2 n.P. (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)

Das spannendste Spiel des Abends liefern sich der HC Orli Znojmo und der EC-KAC. Die ersatzgeschwächten Gäste, die erneut auf einige Stammspieler verzichten mussten, gehen früh durch Kraus (2.) in Führung. Prokes (9., 21.) dreht die Partie jedoch zu Gunsten von Znojmo. Nach dem Ausgleich von Fraser (25.) fällt über 40 Minuten kein Treffer. Das Penaltyschießen muss die Entscheidung bringen. In jenem sichert Tomas Svoboda den Tschechen den Extrapunkt. Der KAC geht - nach fünf Siegen in Serie - erstmals wieder als Verlierer vom Platz. Für die Klagenfurter steht am kommenden Freitag ein Highlight auf dem Programm: Gegen den EC-VSV kommt es zum ersten Kärntner Derby der Saison (19:10 Uhr, live auf PULS 24). 

RBS - HCI 6:3 (2:0, 2:3, 2:0)

Im Duell Salzburg gegen Innsbruck lassen die Bullen daheim nichts anbrennen und gewinnen mit 6:3. Die Salzburger, die erstmals in dieser Saison mit einem kompletten Line-Up antreten, zeigen ihre Klasse. Peter Schneider liefert gleich vier Scorerpunkte (zwei Tore, zwei Assists). Die Haie halten dennoch lange mit und verkürzen gegen Ende des Mitteldrittels auf 3:4. Im Schlussdrittel sorgen die Hausherren aber für den 6:3-Heimsieg in der trefferreichsten Partie des Spieltags. 

BWL - AVS 0:4 (0:1, 0:0, 0:3)

Es ist einfach nicht die Saison der Steinbach Black Wings Linz. Im Heimspiel gegen Hydro Fehervar kassieren die Linzer die nächste bittere Pleite. Bartalis (6., PP), Kuralt (43.), Mihaly (50.) und Erdely (60., EN) treffen für die Gäste. Die Black Wings sind offensiv, wie so oft in dieser Saison, zu harmlos und liegen weiterhin am Tabellenende. Fehervar bleibt erster Verfolger von Leader Ljubljana. 

HCB - G99 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)

Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Fabio Armani feiert der HC Bozen den ersten Sieg. Das 3:2 gegen die Graz99ers müssen sich die "Foxes" jedoch hart erarbeiten. Die Führung von Glück (11.) kontern die Grazer durch Ograjensek (21.) und Gordon (28., PP). Zwei Powerplay-Treffer durch Catenacci (39.) und Halmo (45.) bringen  dem HCB am Ende doch noch den wichtigen Heimsieg. 

PUS - VIC 0:3 (0:0, 0:1, 0:2)

Bereits am Samstag haben die Vienna Capitals ihren Siegeszug beim HC Pustertal fortgesetzt. Die Wiener gewinnen durch Tore von Hartl (34.), Sheppard (48.) und Neal (55., PP). Goalie Bernhard Starkbaum pariert 41 Schüsse beim Shutout-Sieg der Gäste. Die Caps haben von den letzten elf Spielen in der Liga nur zwei verloren und rangieren mittlerweile auf Platz vier. Pustertal bleibt Vorletzter. 

HKO - DEC 1:3 (0:1, 0:0, 1:2)

Ebenfalls bereits am Samstag gelang den Dornbirn Bulldogs ausgerechnet gegen Tabellenführer HK Olimpija Ljubljana ein Befreiungsschlag. Die Bulldogs siegen mit 3:1 und feiern den ersten Sieg nach zuvor zwölf Niederlagen in Serie. Pöschmann (54.) sorgt für den entscheidenden Treffer. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion