APA - Austria Presse Agentur

ICE: Pustertal überrascht gegen Salzburg, Caps siegen in Bozen

03. Dez 2021 · Lesedauer 2 min

Der HC Pustertal feiert in Runde 23 der ICE Hockey League einen überraschenden 4:3-Auswärtssieg beim EC Salzburg nach Penaltyschießen. Die Vienna Capitals siegen mit 2:1 in Bozen. Auch Villach, Fehervar und die Graz99ers fahren Siege ein.

Im Topspiel zwischen dem HC Bozen und den Vienna Capitals setzen die Wiener ein weiteres Ausrufezeichen und siegen mit 2:1. Hartl (5.) und Oldie Phil Lakos (38.) treffen für die Gäste. Gazley (2.) hatte die "Foxes" im ersten Spiel unter Interimstrainer Fabio Armani zuvor in Führung gebracht. Ein Nachfolger für Doug Mason, der unter der Woche als Bozener Head Coach entlassen wurde, steht noch nicht fest.

Pustertal überrascht gegen Salzburg

Underdog HC Pustertal fightet den EC Salzburg nieder und gewinnt mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die "Wölfe" gehen im ersten Drittel durch Kristensen (18.) und Harju (20.) in Führung. Die Salzburger kontern jedoch durch T.J.Brennan (26.), der bereits zum fünften Mal in dieser Saison gegen den HCP trifft, und Mario Huber (39.). Die erneute Pustertaler Führung durch Ikonen (56.), gleicht Nissner (57.) nur eine Minute später aus. Nach einer torlosen Overtime verwandelt Gregory Carey als einziger Spieler seinen Penalty und lässt die Südtiroler jubeln.

Im Krisen-Duell zwischen den Black Wings Linz und den Graz99ers war für beide Mannschaften ein Sieg beinahe Pflicht. Die Grazer landen mit einem 2:1-Sieg einen Befreiungsschlag und machen wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs. Dabei gehen die Black Wings zunächst durch Emilio Romig (12.) in Führung. Gegen Ende des Mitteldrittels drehen die 99ers das Spiel durch Tore von Martin (36.) und Schiechl (40.). Linz bleibt somit Tabellenschlusslicht.

VSV fügt Dornbirn 12.Pleite in Serie zu

Der Villacher SV stellt seine starke Form auch gegen die Dornbirn Bulldogs unter Beweis und siegt mit 5:1. Hughes (2.), Zauner (12.) und Krastenbergs (20.) entscheiden die Partie bereits im ersten Drittel zu Gunsten der Villacher, die ihren vierten Sieg in Folge feiern. Fraser (49.) und Kosmachuk (55.) bzw. Schwinger (51., SH) treffen im Schlussdrittel. Die Bulldogs hingegen finden weiter nicht aus der Krise und kassieren die zwölfte Niederlage in Folge.

Hydro Fehervar darf sich gegen den HC Znojmo ebenfalls über einen klaren 5:1-Heimsieg freuen. Campbell (6.), Atkinson (25.), Sarauer (35.), Bartalis (46.) und Mihaly (54.) fixieren den Erfolg der Ungarn. Matus (26., PP) verkürzt zwischenzeitlich für Znojmo.

Tabellenführer HK Olimpija Ljubljana hatte in Runde 23 der ICE Hockey League spielfrei. Im PULS 24-Livespiel jubelt der KAC über einen 4:0-Erfolg bei den Innsbrucker Haien.

Maximilian PatakQuelle: Redaktion