esc

ICE: Graz, Innsbruck und Znojmo feiern Siege

14. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

In der 38. Runde der bet-at-home ICE Hockey League jubeln die Graz99ers über einen 4:1-Heimsieg gegen Olimpija Ljubljana. Innsbruck gelingt die Revanche gegen Fehervar und Znojmo gewinnt ein Schützenfest gegen Schlusslicht Linz mit 7:4.

Die Grazer kehren nach drei Niederlagen in Folge auf die Siegerstraße zurück und feiern einen relativ ungefährdeten 4:1-Sieg über den HK Olimpija Ljubljana. Gordon (3.) und Schiechl (15.) bringen die 99ers bereits im Anfangsdrittel in Front, Hjalmarsson (38.) sorgt mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Im Schlussdrittel besiegelt Grafenthin (53.) die vierte Niederlage der Slowenen in Folge. Tomazevic (53.) betreibt lediglich Ergebniskosmetik. 

Elf Tore bei Znojmo - Linz 

Eine aufregende Partie haben die 1.000 Zuschauer in Znojmo, beim Spiel ihrer Mannschaft gegen die Black Wings Linz gesehen. Die Tschechen gewinnen schlussendlich mit 7:4. Linz war zunächst durch Treffer von Lebler (5.) und Schnetzer (9.) in Führung gegangen, danach drehten die Hausherren allerdings auf. Prokes (14.), zweimal Matus (20., 31.), Luciani (22.) und Svoboda (31.) sorgen für fünf Znojmo-Tore innerhalb von 15 Minuten. Lebler (48.) kann für die Black Wings zwar noch einmal verkürzen, doch Luciani (51.) und Younan (57.) entscheiden die Partie endgültig zu Gunsten des Favoriten. Daran ändert auch der Treffer von Rafael Rotter (59.) nichts mehr. 

Den Innsbrucker Haien ist in Fehervar hingegen eine Revanche geglückt. Nur zwei Tage nach der 0:4-Heimpleite gewinnen die Innsbrucker in Ungarn mit 5:3. Ulmer (4.), Bourque (14.) McGauley (22.) und Feldner (36.) sorgen für eine komfortable Führung der Gäste, doch Fehervar beweist Moral und verkürzt durch Tore von Magosi (41.), Campbell (54., PP) und Szabo (55.) noch auf 3:4. Ein Empty Netter von Tim Mc Gauley (60.) besieglt schließlich den 5:3-Auswärtssieg der Haie. 

Der HC Bozen feiert bei den Vienna Capitals einen 2:1-Auswärtssieg nach Overtime. Die Spiele EC VSV - Dornbirn bzw. KAC - Pustertal mussten coronabedingt verschoben werden. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion