ICE Highlights: Znojmo legt in Playoff-Serie gegen Graz99ers mit Overtime-Sieg vor

02. März 2022 · Lesedauer 3 min

Zum Auftakt der Pre-Playoffs bezwingt der HC Orli Znojmo die Graz99ers mit 3:2 nach Verlängerung und stellt in der best-of-three-Serie auf 1:0. Filip Ahl gelingt in der Overtime nach zehn Minuten der entscheidende Treffer. Das zweite Spiel findet am Freitag in Graz statt. Die Highlights im Video.

In einem intensiven Spiel gehen die Tschechen durch Prokes (11.) und Hrabal (22.) zweimal in Führung, doch Graz beweist Moral und kommt durch Hjalmarsson (20.) und Zalewski (25.) zweimal zurück. Im Schlussdrittel bestimmt Znojmo das Spiel, tapfer kämpfende Grazer, die zuletzt mit vielen Corona-Fällen innerhalb der Mannschaft zu kämpfen hatten, retten sich in die Overtime. In jener macht Filip Ahl (70.) mit einem Powerplay-Treffer alles klar. 

Kurioser Prokes-Treffer 

Beide Teams starten zunächst mit viel Tempo in die Partie, die erste Topchance finden die Hausherren vor: Anthony Luciani läuft alleine auf Graz-Goalie Christian Engstrand zu, der sich in Minute acht erstmals auszeichnen kann. Zwei Minuten später ist es jedoch soweit. Nachdem 99ers-Verteidiger Erik Kirchschläger die Scheibe unglücklich abfälscht, ist Topscorer Radek Prokes zur Stelle und trifft zum 1:0 für Znojmo (10).

Radek Prokes trifft kurios zum 1:0

Die Gäste machen offensiv erstmals in Minute 15 auf sich aufmerksam: Simon Hjalmarsson läuft alleine auf Znojmo-Goalie Pavel Kantor zu, verzieht den Schuss mit der Backhand jedoch knapp. Besser macht es der Schwede vier Minuten später: Joey Martin spielt Hjalmarsson frei, der mit einem präzisen Schuss zum Ausgleich trifft (19.).

Znojmo mit Blitzstart, 99ers schlagen zurück

Im zweiten Drittel gelingt den Tschechen ein Traumstart: Nach 1:28 Minuten zieht Verteidiger Josef Hrabal nach einem Bullygewinn von der blauen Linie ab und trifft zum 2:1 (22.). Doch die 99ers haben erneut die richtige Antwort parat: Mike Zalewski schließt einen starken Konter über Blood und Ograjensek zum 2:2 ab (25.).

Der Rest des Mitteldrittels verläuft ohne große Highlights. Die Grazer lassen gegen Ende das einzige Powerplay der regulären Spielzeit ungenützt. Im Schlussabschnitt übernimmt Znojmo das Kommando. Die Tschechen prüfen Engstrand fast im Minutentakt. Der Schlussmann der 99ers kann sich mehrere Male auszeichnen. Zwei Mal rettet zudem das Aluminium (einmal Latte, einmal Stange). Treffer gelingt Znojmo keiner, wodurch die Overtime die Entscheidung bringen muss. 

Ahl schießt Znojmo zum Sieg 

In jener geht es in unveränderter Tonart weiter. Nach einer 2+2 Minuten Strafe gegen Michael Latta feuern die Gastgeber in der vierminütigen Überzahl einige Schüsse auf das Tor von Engstrand ab. Das Penalty Killing der 99ers funktioniert jedoch gut und somit überstehen die Gäste auch diese Phase. Graz kassiert nach neun Minuten allerdings eine neuerliche Strafe. Mike Zalewski muss wegen Tripping für zwei Minuten auf die Strafbank. Und dieses Mal schnappt das Powerplay der "Adler" zu: Filip Ahl trifft per One-Timer aus kurzer Distanz zum schlussendlich verdienten 3:2-Sieg (70.). 

Filip Ahl trifft zum Sieg

Znojmo stellt somit in der best-of-three-Serie auf 1:0. Das zweite Spiel steigt am Freitag in Graz. Mit einem weiteren Sieg würden sich die Tschechen für das Viertelfinale qualifizieren. Die Grazer müssen nun zwei Spiele in Folge gewinnen, um in die nächste Runde einzuziehen. 

Die Stimmen zum Spiel 

Anthony Luciani (ZNO)

Auch die zweite Pre-Playoff-Begegnung wird erst nach Verlängerung entschieden. Der KAC stellt in der Serie gegen den HC Bozen - nach einem dramatischen Spiel - auf 1:0. Spiel zwei gibt es am Freitag, ab 19:25 Uhr live auf PULS 24 zu sehen. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion