ICE: Bozen besiegt Linz souverän

22. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Der HC Bozen feiert in der ICE Hockey League gegen Schlusslicht Linz einen 4:1-Heimsieg. Die Bozener schoben sich in der Tabelle zumindest vorübergehend am KAC vorbei auf Rang zwei hinter Leader Salzburg.

Nicholas Plastino (17.), James De Haas (27.) und Mike Halmo (37.) bringen die Südtiroler bereits vor dem Schlussdrittel auf die Siegerstraße, ehe Kai Kantola (53.) im Schlussabschnitt im Powerplay den Linzer Ehrentreffer erzielt. Domenico Alberga hatte für die Foxes das Schlusswort (55.). Mit dem Heimsieg revanchieren sich die Bozener für die am Vortag erlittene Derby-Niederlage gegen den HC Pustertal. Für die Linzer, die am Freitag in Dornbirn mal wieder über einen Sieg jubeln durften, ist es der nächste Rückschlag. 

Die 41. Runde wird am Sonntag mit den Spielen Dornbirn - Graz, Pustertal - Innsbruck und dem Topspiel Salzburg - KAC komplettiert. Das Spiel Vienna Capitals - VSV wurde von Seiten der Wiener, die sich als "nicht spielfähig" erklärten, abgesagt. 

 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion