APA/EXPA/ERICH SPIESS

ICE: Bozen verstärkt sich mit Ex-Innsbruck Topscorer

02. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Der HC Bozen hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Stürmer Daniel Ciampini verpflichtet. Der 31-Jährige kommt aus Tschechien. Letzte Saison stürmte Ciampini noch für den HC Innsbruck.

Nächste Personalrochade beim HC Bozen: Nachdem der Tabellenachte der ICE Hockey League bereits am Dienstag die Trennung von Head Coach Doug Mason bekannt gab, verpflichtet man am Mittwochabend eine Offensivkraft: Daniel Ciampini kommt von Rytiri Kladno aus der tschechischen Extraliga. Der Kanadier absolvierte nur acht Spiele für die Tschechen und erzielte dabei einen Treffer. 

Die heimische Liga kennt Ciampini bestens. Vergangene Saison war der 31-Jährige der Topscorer des HC Innsbruck. Für die Haie scorte der Flügelstürmer in 48 Spielen 59-mal (28 Tore, 31 Assists) und avancierte damit zum zweitbesten Scorer der Liga in der Regular Season. Zuvor spielte er in Norwegen, Kanada und den USA. 

Ciampini wird zwischen Donnerstag und Freitag in Bozen erwartet und soll sofort ins Mannschaftstraining einsteigen. Er könnte somit bereits am Freitag beim Heimspiel gegen die Vienna Capitals (19:45 Uhr) sein Debüt für die "Foxes" feiern. Sein Trainer wird dabei vorerst Fabio Armani sein. Er coacht die Mannschaft, seit dem Aus von Mason, interimistisch. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion