Horn in 2. Liga wieder siegreich, Vienna verlor erstmals

02. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Der SV Horn hat zumindest für einen Tag wieder die Tabellenführung in der 2. Liga inne. Die Niederösterreicher holten beim 3:1 gegen den FC Liefering am Freitag den fünften Sieg im siebenten Spiel und liegen damit drei Punkte vor dem SKU Amstetten, der am Samstag Blau Weiß Linz empfängt. Verfolger Vienna kassierte indes in Lafnitz die erste Niederlage seit dem Wiederaufstieg. Vorwärts Steyr überraschte beim 2:1 indes Bundesliga-Absteiger Admira.

Das dritte Tor in Folge von Filip Ristanic reichte den Südstädter nicht für einen Punktgewinn. Vorwärts drehte durch ein Eigentor von Julian Buchta (54.) und ein Eindstandsgeschenk von Altach-Leihgabe David Bumberger (69.) noch die Partie. Die Admira bleibt nach der zweiten Saisonniederlage vorerst Dritter, Steyr verbesserte sich auf Rang neun.

Beim Heim-3:0 von Lafnitz gegen die Vienna erzielten Neuzugang Jurica Poldrugac (20., 36.) und Stefan Umjenovic (89./Elfmeter) die Tore des nunmehr Tabellenfünften. Lafnitz zog damit an Punkten mit den Wienern gleich. In Horn trafen Julian Tomka (36.), Albin Gashi (56.) und Maximilian Pronichev (84.) für die Heimmannschaft, die nach zuletzt zwei 1:1 wieder auf die Siegerstraße zurückfand. Top-Sturmtalent Karim Konaté (52.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich der zehntplatzierten "Jungbullen".

Quelle: Agenturen