puls24.at

Handball-CL-Finalturnier auf Ende Dezember verschoben

16. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Der Handball-Herren-Champions-League-Sieger wird erst kurz vor dem Jahreswechsel gekürt. Das Finalturnier soll am 28. und 29. Dezember in der Kölner Lanxess Arena über die Bühne gehen, wie der europäische Verband am Donnerstag verlautete. Es war die zweite Verschiebung des Events aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Ursprünglicher Termin war 30./31. Mai, danach hatte man 22./23. August angepeilt.

Der Handball-Herren-Champions-League-Sieger wird erst kurz vor dem Jahreswechsel gekürt. Das Finalturnier soll am 28. und 29. Dezember in der Kölner Lanxess Arena über die Bühne gehen, wie der europäische Verband am Donnerstag verlautete. Es war die zweite Verschiebung des Events aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Ursprünglicher Termin war 30./31. Mai, danach hatte man 22./23. August angepeilt.

Bisher konnten in diesem Bewerb allerdings noch nicht einmal die Achtelfinalspiele über die Bühne gebracht werden. Am 24. April wird das Exekutivkomitee des EHF entscheiden, in welcher Form weitergespielt wird. Was mit dem EHF-Final-4 der Frauen in Budapest (5. und 6. September) und den Männer-EHF-Cup-Finals in Berlin (29. und 30. August) passiert, werde zu gegebenem Zeitpunkt bekanntgegeben.

Quelle: Agenturen