Golfprofi Nemecz nach starker Runde in Tarragona Sechster

22. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Der steirische Golfprofi Lukas Nemecz hat am Freitag beim Turnier der europäischen World Tour in Tarragona mit einer fehlerlosen 64er-Runde (6 unter Par) aufgezeigt. Damit verbesserte sich der 32-Jährige bei diesem Zwei-Millionen-Turnier mit dem Gesamtscore von sieben Schlägen unter Par um 42 Positionen auf den geteilten vierten Rang. Ähnliches hatte Nemecz in dieser Saison schon in Doha geschafft, wo er zur Halbzeit Sechster war und am Ende den 27. Rang belegte.

Bester war vorerst der Schotte Scott Jamieson mit elf unter Par, dem sogar eine 63er-Runde gelang. Nemecz, der in dieser Saison dank des zehnten Gesamtrangs aus der Challenge-Tour aufgestiegen war, fehlten nur zwei Schläge auf den zweitplatzierten Finnen Tapio Pulkkanen. "Es war eine Super-Runde, es hat richtig Spaß gemacht", erklärte der Grazer. Dabei war seine Vorbereitung wegen Nackenproblemen noch am Mittwoch alles andere als optimal gewesen.

Bernd Wiesberger verbesserte sich dank einer 67 (vier Birdies, ein Bogey) auf ein Gesamtscore von drei unter Par und war damit vorerst 29.

Quelle: Agenturen