Fußball: Neuseeländerin mit kuriosem Eigentor-Hattrick

21. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Neuseelands Abwehrspielerin Meikayla Moore hat am Sonntag beim 0:5 gegen Gastgeber USA im Rahmen des SheBelieves-Fußball-Cups drei Eigentore in der ersten Spielhälfte verschuldet. Die Liverpool-Legionärin beförderte den Ball mit dem rechten Bein (5.), dem Kopf (6.) und mit links (36.) hinter die Linie. Kurz nach diesem kuriosen Hattrick wurde der Pechvogel ausgewechselt.

Quelle: Agenturen / mpa