Ralf RangnickAPA/Eva Manhart

ÖFB-Teamchef Rangnick fixiert Großkader vor EM

0

ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick hat den Großkader für die kommenden beiden Testspiele verkündet. Die Nominierungen gelten als Vorentscheidung für den 26-Spieler-Kader bei der EM in Deutschland.

Alexander Schlager steht nicht im Großkader für die Testspiele der österreichischen Fußball-Männer-Nationalmannschaft am 4. Juni in Wien gegen Serbien und am 8. Juni in St. Gallen gegen die Schweiz.

Der Salzburg-Keeper, zuletzt Einser-Goalie der ÖFB-Auswahl, schaffte es nach seiner Anfang Mai erlittenen Knieverletzung nicht in das 29-Mann-Aufgebot, das auch maßgeblich für die Erstellung des bis 7. Juni zu nominierenden 26-köpfigen Kaders für die EM ist. Dafür ist Thierno Ballo dabei.

Verletzte im ÖFB-Kader

Teamchef Ralf Rangnick nominierte auch den seit Monaten verletzt fehlenden Philipp Lienhart sowie Heinz Lindner. Der Goalie kehrt erstmals seit überstandener Hodenkrebserkrankung zurück.

Maximilian Wöber und Kevin Danso, seit Wochen nicht mehr bei ihren Klubs im Einsatz, wurden ebenfalls berücksichtigt. Nicht zur Verfügung stehen David Alaba, Xaver Schlager und Saša Kalajdžić wegen Kreuzbandrissen.

Die ÖFB-Internationalen absolvieren von 29. Mai bis 3. Juni in Trainingscamp in Windischgarsten, danach folgt ein mehrtägiger Wien-Aufenthalt und der Trip in die Schweiz. Am 12. Juni erfolgt die Anreise ins EURO-Basecamp in Berlin, das erste EM-Match steigt am 17. Juni in Düsseldorf gegen Frankreich.

Der ÖFB-Großkader im Überblick:

Wenn Sport läuft, läuft JOYN: Die Fußball-EM (14. Juni - 14. Juli) sehen Sie live im Fernsehen bei ORF und Servus TV sowie in den kostenlosen ORF- und Servus-TV-Livestreams auf Österreichs SuperStreamer JOYN.

ribbon Zusammenfassung
  • ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick hat den Großkader für die kommenden beiden Testspiele verkündet.
  • Die Nominierungen gelten als Vorentscheidung für den 26-Spieler-Kader bei der EM in Deutschland.
  • Nicht dabei sind unter anderem die verletzten David Alaba und Einser-Tormann Alexander Schlager.