APA - Austria Presse Agentur

Frankreich-Fans fliegen in falsche Stadt und verpassen EM-Spiel

24. Juni 2021 · Lesedauer 2 min

Eine Gruppe französischer Fußball-Fans wollte zum EM-Spiel Frankreich gegen Ungarn nach Budapest reisen. Versehentlich flogen sie aber nach Bukarest und verpassten das Spiel.

Am vergangenen Samstag staunte eine Gruppe von sechs Franzosen nach ihrer Landung in der rumänischen Hauptstadt Bukarest nicht schlecht. Eigentlich wollten die Fußball-Fans ihr Nationalteam bei dem Spiel gegen Ungarn anfeuern. Das Spiel fand aber in Budapest statt. Die sechs Fans hatten sich in der Stadt geirrt, wie die rumänische Zeitung "Jurnalul National" berichtet.

Beim Buchen den Flüge sei den sechs Männern ein Fehler passiert. Drei Tickets seien nach Budapest und drei nach Bukarest gebucht worden. Vermutlich stiegen sie dann alle in den falschen Flieger.

Frankreich kommt nach Bukarest

Auf dem Weg zum Stadion wurden die sechs verirrten Fans dann von Journalisten des "Jurnalul National" auf ihren Fehler aufmerksam gemacht. Schlussendlich mussten sie das Spiel zwischen Frankreich und Ungarn (1:1) in einer Bar verfolgen. Das Fazit der Fußball-Fans: "Wir müssen mehr über Europa lernen".

Am Ende hatten sie aber Glück im Unglück. Da Frankreich nach einem 2:2-Unentschieden am Mittwoch gegen Portugal als Gruppenerster aus der Gruppe F hervorging, spielen "Les Bleus" am kommenden Montag in Bukarest gegen die Schweiz (Verfolgen Sie das Spiel im PULS 24 Liveticker und in der PULS 24 App). Die sechs Männer haben gegenüber der Zeitung angekündigt, bis zum Spiel in der rumänischen Hauptstadt bleiben zu wollen. 

Alexander Plank-BachseltenQuelle: Redaktion / apb