AFP

Liverpool bleibt Manchester City auf den Fersen

05. März 2022 · Lesedauer 2 min

Der FC Liverpool geht auch im zwölften Pflichtspiel in Folge als Sieger vom Platz. In der 28. Runde der Premier League gelingt den "Reds" ein knapper 1:0-Heimsieg über West Ham United, der Tabellenführer Manchester City vor dem Manchester-Derby am Sonntag unter Druck setzt.

Schon in der zweiten Spielminuten findet Salah (2.) die erste Top-Chance vor, schießt aber nur West-Ham-Goalie Fabianski an. In Minute 12 tritt der Ägypter erneut in Szene, schlenzt seinen Abschluss nur knapp an der rechten Stange vorbei. Auf der Gegenseite findet Antonio (14.) die erste Chance für die "Hammers" vor, Alisson pariert sicher.

Die Elf von Jürgen Klopp hat alles unter Kontrolle und geht nach 27 Spielminuten in Führung. Alexander-Arnold bringt den Ball scharf vor das Tor, Dawson rutscht vorbei und Mane schiebt aus kurzer Distanz ein - 1:0!

Liverpool dominiert 

Diaz (38.) legt beinahe das 2:0 nach, seinen Abschluss grätscht Cresswell in höchster Not von der Linie. Augenblicke später überlupft Fornals (38.) den herausstürmenden Alisson, Alexander-Arnold macht es Cresswell gleich und verhindert den Ausgleich.

Liverpool lässt im zweiten Durchgang nicht nach, Diaz (64.) schrammt erneut haarscharf am 2:0 vorbei. In Minute 70 findet Lanzini die Großchance auf das 1:1 vor, doch der Argentinier hämmert den Ball aus wenigen Metern über das Tor. Da eine große Schlussoffensive der "Hammers" ausbleibt, geht Liverpool als Sieger vom Platz.

Bei jeweils 27 absolvierten Spielen beträgt der Rückstand der "Reds" auf Tabellenleader Manchester City nur drei Punkte. Die "Citizens" treffen am Sonntag auf Manchester United und können wieder auf sechs Zähler davonziehen.

Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst auf laola1.at erschienen. 

Quelle: Redaktion / Laola1.at