APA/APA/AFP/CESAR MANSO

Barcelona siegte trotz Lewandowski-Rot 2:1 bei Osasuna

08. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Katalanen feierten am Dienstag gegen Osasuna einen 2:1-Auswärtssieg. Robert Lewandowski und Gerard Piqué sahen bereits in der ersten Halbzeit die rote Karte.

Osasuna ging nach einem Corner durch David Garcia (6.) in Führung. Dennoch gelang Barca die Wende - Pedri stellte auf 1:1 (48.), Raphinha gelang in der 85. Minute per Kopf das Siegestor für die Gäste. 

Zwei rote Karten für Barcelona

Nach 31 Minuten musste Lewandowski aufgrund eines harten Einsteigens gegen Garcia mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er wegen einem Trikot-Zupfer früh gelb gesehen hatte. In der Pause legte sich dann Gerard Piqué, der auf der Bank Platz genommen hatte, bei seiner letzten Partie für den FC Barcelona mit dem Schiedsrichter an: Der 35-Jährige bekam zum Abschied von der Fußballbühne die Rote Karte. I

Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Liga den Vorsprung auf Real Madrid somit zumindest vorerst auf fünf Punkte ausgebaut. Für den FC Barcelona war es das letzte Match vor der WM-Pause, weiter geht es rund um den Jahreswechsel gegen Espanyol.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo