APA/EXPA/JOHANN GRODER

Thiem vor US-Open-Start: "Die Energie ist zurück"

0

Dominic Thiem hofft bei jenem Grand Slam, das er mal gewinnen konnte, auf ein Ende seiner Negativserie bei Majors. Sebastian Ofner und Julia Grabher feiern ihr Debüt in New York. Joyn überträgt alle Österreich-Spiele live und kostenlos.

Thiem, Ofner, Grabher. Dieses Trio vertritt Österreich bei den mit 65 Millionen Dollar dotierten US Open in New York und ist auch gleich am Montag im Einsatz.

Ex-US-Open-Sieger Dominic Thiem eröffnet auf dem Grandstand um 17: 00 Uhr (live auf Joyn) als Außenseiter gegen den als Nummer 25 gesetzten Kasachen Alexander Bublik. Die rot-weiß-rote Nummer eins Sebastian Ofner spielt zeitgleich auf Court 8 allerdings als Favorit gegen den Portugiesen Nuno Borges

Julia Grabher spielt im 3. Match auf Court 14 erneut gegen die Chinesin Wang Xiyu, die ihr vergangenen Montag in Cleveland mit 3:6,4:6 unterlegen war. In der Qualifikation waren alle fünf angetretenen ÖTV-Akteure ausgeschieden.

Fragezeichen um Gesundheit von Thiem

Hinter dem Antreten von Thiem, der 2020 in Flushing Meadows als insgesamt zweiter Österreicher nach Thomas Muster (French Open 1995) ein Grand-Slam-Einzel-Turnier gewonnen hat, stand wegen einer Gastritis ein gewisses Fragezeichen.

Zudem hatte er für das Turnier in Winston-Salem, seiner Generalprobe für die US Open, kurzfristig abgesagt. Am Samstag und Sonntag war Dominic Thiem zu Trainingseinheiten auf dem Platz bzw. angesetzt.

"Ich fühle mich wieder besser", erklärte Thiem dann am Tag vor seinem Auftaktmatch. "Der Bauch bereitet mir hin und wieder noch ein paar Probleme, aber die Energie ist zurück. Ich bin bereit, ich habe eine gute Vorbereitungswoche gehabt und gut trainiert. Nach Winston-Salem ist das natürlich sehr wichtig."

US Open: Thiem als Außenseiter

Der Weltranglisten-81. ist gegen den ATP-27. Bublik aber wohl Außenseiter, auch wenn er das bisher einzige Duell mit dem unorthodox spielenden Kasachen 2019 in der zweiten French-Open-Runde mit 6:3,6:7(6),6:3,7:5 gewonnen hat.

"Natürlich schwer auszurechnen, ein richtig guter Erstrundengegner, der extrem unangenehm spielt", sagte Österreichs Nummer zwei eine Woche vor seinem 30. Geburtstag über Bublik. "Ich werde alles geben und schauen wir, was rauskommt."

Kitzbühel-Finalist Thiem würde nur zu gerne seine Negativ-Serie bei Major-Turnieren nach seiner Verletzung endlich beenden: Seit dem Achtelfinale bei den Australian Open 2021 und damit vor der Handgelenksverletzung im darauffolgenden Juni auf Mallorca hat Thiem drei Mal in Roland Garros sowie je ein Mal bei den anderen drei Majors in Runde eins verloren.

Für Thiem eine katastrophale Bilanz, war er zuvor doch zusätzlich auch in drei weiteren Grand-Slam-Finali gestanden.

Ofner und Grabher feiern "Big Apple"-Debüts

Ofner und Grabher sind hingegen nach ähnlich stark aufsteigenden Formkurven in diesem Jahr in einer ganz anderen Situation: Beide sind nicht nur deutlich in die Top 100 eingezogen. Beide kratzen schon an den Top 50 und feiern ihr Debüt im Hauptbewerb von Flushing Meadows. Ofner ist gegen Borges und Grabher gegen Wang zu favorisieren.

Sollte sich Ofner durchsetzen, dann wäre wohl der als Nummer 10 gesetzte US-Amerikaner Frances Tiafoe sein nächster Gegner. Der Ex-Wien-Finalist ist gegen Learner Tien klarer Favorit.

Thiems möglicher Zweitrundengegner wäre Pedro Cachin (ARG) oder der aufstrebende US-Amerikaner Ben Shelton.

Grabhers mögliche Zweitrunden-Gegnerin ist Veronika Kudermetowa (RUS-16) oder Bernarda Pera (USA).

Österreichs kostenloser SuperStreamer Joyn zeigt die Matches von Dominic Thiem, Sebastian Ofner und Julia Grabher live und kostenlos. Zusätzlich wird auch das Herren-Finale live und gratis übertragen.

ribbon Zusammenfassung
  • Dominic Thiem hofft bei jenem Grand Slam, das er mal gewinnen konnte, auf ein Ende seiner Negativserie bei Majors.
  • Sebastian Ofner und Julia Grabher feiern ihr Debüt in New York.
  • Joyn überträgt am Montag alle Österreich-Spiele live und kostenlos.

Mehr aus Sport