APA - Austria Presse Agentur

Däne Cort gewinnt 19. Vuelta-Etappe - Roglic weiter voran

03. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Der dänische Radprofi Magnus Cort hat bei der 76. Spanien-Rundfahrt seinen dritten Etappensieg geholt. Der 28-Jährige setzte sich am Freitag auf der 19. Etappe nach 191,2 Kilometern von Tapia nach Monforte de Lemos im Sprint einer Ausreißergruppe vor Rui Oliveira aus Portugal und dem US-Amerikaner Quinn Simmons durch. Der Oberösterreicher Felix Großschartner wurde mit 18 Sekunden Rückstand 28., in der Gesamtwertung verbesserte er sich um eine Position auf Platz zwölf.

Grundsätzlich hatte der leicht hügelige Tagesabschnitt mit drei Bergwertungen auf die Gesamtwertung kaum Auswirkungen. Top-Favorit Primoz Roglic hat weiter 2:30 Minuten Vorsprung vor dem Spanier Enric Mas und darf auf seinen dritten Vuelta-Sieg in Serie hoffen.

Am Samstag erwartet die Radprofis die letzte Bergetappe. Über 202,2 Kilometer geht es von Sanxenxo zur Bergankunft nach Alto Castro de Herville. Die dritte große Landesrundfahrt des Jahres nach dem Giro d'Italia und der Tour de France endet am Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Santiago de Compostela.

Quelle: Agenturen