APA/APA/ERWIN SCHERIAU/ERWIN SCHERIAU

Conference League: Lazio im Achtelfinale mit Niederlage

0

Lazio Rom hat im Kampf um den Aufstieg ins Viertelfinale der Fußball-Europa-Conference-League einen herben Rückschlag erlitten. Der Tabellendritte der italienischen Meisterschaft unterlag am Dienstagabend im Achtelfinal-Hinspiel vor eigenem Publikum AZ Alkmaar nach 1:0-Führung noch mit 1:2.

Die Römer sind damit am 16. März in der Retourpartie in den Niederlanden zum Sieg gezwungen, um zumindest eine Verlängerung herbeizuführen.

Stürmer Pedro Rodriguez sorgte im Stadio Olimpico in der 18. Minute für einen Start nach Maß, der 35-jährige Ex-Barcelona-Kicker vollendete nach einem Querpass in der Mitte aus rund zehn Metern. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Vangelis Pavlidis (45.) aus spitzem Winkel nach Karlsson-Hereingabe der Ausgleich. Quasi im Gegenzug hatte Lazios Sergej Milinkovic-Savic bei einem von Mathew Ryan an die Latte gelenkten Weitschuss Pech. Nach Wiederbeginn avancierte Alkmaars Linksverteidiger Milos Kerkez (62.) zum Matchwinner.

ribbon Zusammenfassung
  • Lazio Rom hat im Kampf um den Aufstieg ins Viertelfinale der Fußball-Europa-Conference-League einen herben Rückschlag erlitten.
  • Der Tabellendritte der italienischen Meisterschaft unterlag am Dienstagabend im Achtelfinal-Hinspiel vor eigenem Publikum AZ Alkmaar nach 1:0-Führung noch mit 1:2.
  • Nach Wiederbeginn avancierte Alkmaars Linksverteidiger Milos Kerkez (62.) zum Matchwinner.