APA - Austria Presse Agentur

Christian Eriksen trainiert nach EM-Kollaps wieder

02. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Der dänische Fußball-Profi Christian Eriksen hat nach dem im EM-Spiel gegen Finnland im Juni erlittenen Herzstillstand mit dem Training auf dem Platz begonnen. Wie ein Clubsprecher von Odense BK am Donnerstag mitteilte, bereite sich der 29-Jährige von Inter Mailand nach seiner Rehabilitation vorerst auf der Anlage seines Jugendvereins in Dänemark vor.

"Er ist an uns herangetreten und absolviert ein Einzeltraining. Das ist normal, er wohnt ganz in der Nähe", sagte der Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters. Nach einer Entscheidung der italienischen Sport-Gesundheitsbehörde vom Oktober darf Eriksen in der Serie A nicht mehr spielen. Ein Einsatz mit einem eingesetzten Defibrillator, den Eriksen nach seinem Kollaps erhalten hatte, ist laut den Regeln nicht möglich.

Quelle: Agenturen / mpa