APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/TODD KIRKLAND

Brooklyn Nets in NBA mit zehntem Sieg in Serie

29. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Brooklyn Nets haben am Mittwoch (Ortszeit) in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihren zehnten Sieg in Serie gefeiert. Die New Yorker gewannen bei den Atlanta Hawks mit 108:107, Nets-Star Kyrie Irving erzielte dabei 28 Punkte. Das Team aus Brooklyn hält derzeit die längste Siegesserie der Liga und ist die erste Mannschaft in dieser Saison, die zehn Spiele in Folge gewonnen hat. Für den Club ist es zudem die drittlängste Siegesserie in seiner Geschichte.

Zion Williamson führte unterdessen mit der Karriere-Bestmarke von 43 Punkten die New Orleans Pelicans zu einem 119:118-Erfolg über die Minnesota Timberwolves. Der 22-Jährige erzielte dabei die letzten 14 Zähler seines Teams und drehte dadurch einen Fünf-Punkte-Rückstand. Mit 42 Punkten und zehn Rebounds war DeMar DeRozan bester Akteur der Chicago Bulls beim 119:113-Sieg nach Verlängerung gegen die Milwaukee Bucks, denen auch 45 Zähler und 22 Rebounds von Giannis Antetokounmpo nicht halfen. Die Bucks, Champion von 2021, haben nun vier Mal in Folge verloren.

Quelle: Agenturen