APA/APA/AGENTUR DIENER/EVA MANHART

Bilyk verlängerte beim deutschen Rekordmeister Kiel bis 2024

04. Feb. 2022 · Lesedauer 2 min

Nikola Bilyk hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel verlängert. Österreichs Nationalteam-Kapitän unterschrieb für zwei weitere Jahre bis 2024, gab der Verein am Freitag bekannt. Bilyk ist 2016 von den Fivers Margareten nach Kiel gewechselt und hat mit den "Zebras" die Champions League, den EHF-Cup, zwei Meistertitel und zweimal den nationalen Cup gewonnen.

"Es ist wahnsinnig schön, dass ich meinen Kindheits-Traum weiterleben darf. Und es ist ein richtig gutes Gefühl, weiter in unserer Top-Mannschaft für unsere Fans zu spielen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die kommenden Jahre erfolgreiche für den THW Kiel werden!", erklärte der 25-Jährige, der nach einer schweren Knieverletzung auf dem Weg zurück zur Topform ist.

Viktor Szilagyi, ehemaliger ÖHB-Teamspieler und aktueller THW-Geschäftsführer, zeigte sich auch hoch erfreut. "Er ist ein fester Bestandteil unseres Teams, auch deshalb freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm. Wir sind überzeugt, dass Niko mit seiner Einstellung und seiner harten Arbeit in unserer Mannschaft zurück zu alter Stärke finden wird", sagte Szilagyi.

Eine Rückkehr nach Deutschland gibt es für Stefanie Kaiser. Die 29-jährige Kreisläuferin von Hypo NÖ spielt in der kommenden Saison für HSG Blomberg-Lippe. Kaiser hat in der Saison 2016/17 für den VfL Oldenburg 41 Tore erzielt.

Quelle: Agenturen