APA/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ

Beach-Volleyballer Seidl/Waller bei WM Gruppensieger

13. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Die Beach-Volleyballer Robin Seidl/Philipp Waller haben bei den Weltmeisterschaften in Rom mit ihrem dritten Erfolg den Gruppensieg fixiert.

Das ÖVV-Duo bezwang die als Nummer 9 gesetzten chilenischen Cousins Marco und Esteban Grimalt im letzten Vorrundenspiel 2:1 (-18,15,12). Ihr direkter Einzug in die K.o.-Phase war bereits zuvor festgestanden. Auf wen sie am Mittwoch im Sechzehntelfinale treffen, ist noch offen. "Drei von drei Spielen bei einer WM in der Gruppenphase zu gewinnen, ist natürlich sensationell. Das stimmt uns zuversichtlich", betonte Seidl und versprach für die K.o.-Phase ein weiteres "Angasen".

Alexander Huber/Christoph Dressler gelang gegen die iranischen Außenseiter Bahman Salemiinjehboroun/Arash Vakili mit 2:0 (14,16) ihr erster Erfolg. Sie müssen nun abwarten, ob sie als einer der vier besten Gruppendritten direkt weiterkommen oder am Dienstag eine Zwischenrunde um den Sechzehntelfinaleinzug spielen müssen. Das gilt auch für die zu Wochenbeginn spielfreien Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig. Am Montag waren um 18 Uhr noch die bereits vorzeitig aufgestiegenen Martin Ermacora/Moritz Pristauz ein letztes Mal im Gruppeneinsatz.

Quelle: Agenturen