APA - Austria Presse Agentur

Beach-Volleyballer Huber/Dressler im EM-Achtelfinale

18. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Bei den Europameisterschaften der Beach-Volleyballer in Lettland hat ein österreichisches Paar das Achtelfinale erreicht. Alexander Huber/Christoph Dressler landeten mit einem 2:1 (-16,17,12) gegen die starken Niederländer Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen in der ersten K.o.-Runde einen Überraschungserfolg, treffen am Samstag nun auf die Russen Wjatscheslaw Krasilnikow/Oleg Stojanowskij.

Das Aus gegen polnische Teams kam für die anderen beiden angetretenen ÖVV-Herren-Duos. Clemens Doppler/Alexander Horst unterlagen in der ersten K.o.-Runde Bryl/Miszcuk 0:2 (-18,-19), Moritz Pristauz/Julian Hörl Kantor/Losiak 0:2 (-19,-17). Am Vormittag hatten in den Gruppen Doppler/Horst durch eine Niederlage den direkten Aufstieg ins Achtelfinale verpasst und kamen als Zweite weiter, Huber/Dressler sowie Pristauz/Hörl hielten sich mit Erfolgen im Bewerb und wurden jeweils Gruppen-Dritte.

Nach der wetterbedingten Pause vom Donnerstag ist am Freitag sind die Titelkämpfe bei einem Hallen-Komplex nahe Riga fortgesetzt worden. Bei noch immer windigen und frischen Bedingungen waren die Verhältnisse aber doch besser als am Vortag. Aus Sicherheitsgründen wurden die Spiele auf vier Plätzen ohne Zuschauer ausgerichtet.

Für das EM-Turnier war am Strand von Jurmala eigens ein Stadion am Ostseestrand errichtet worden. Am Samstag und Sonntag soll dort wieder gespielt werden. Wegen Sturms und starken Regens waren alle für Donnerstag vorgesehenen Spiele abgesagt worden. Österreichs Damen-Teams waren bereits nach je zwei Niederlagen in der Gruppenphase ausgeschieden.

Quelle: Agenturen