APA/APA/AFP/LLUIS GENE

Barcelona dank Zittersieg knapp vor Titelgewinn

0

Der 27. spanische Fußball-Meistertitel liegt für den FC Barcelona bereit. Die Katalanen waren am Dienstag im Heimspiel gegen Osasuna zwar am Rande einer Punkteteilung, gingen dank eines späten Treffers von Jordi Alba (85.) aber doch noch als 1:0-Sieger hervor. Da Verfolger Real Madrid im Abendspiel in San Sebastian gegen Real Sociedad eine 0:2-Niederlage kassierte, fehlt Barca nur noch ein Sieg aus fünf Spielen.

Barca agierte nach einer frühen Roten Karte von Jorge Herrando (27.), der wegen einer Notbremse beim Ligadebüt früh duschen musste, lange Zeit in Überzahl. Trotzdem taten sich die Gastgeber extrem schwer, ehe sie spät doch noch erlöst wurden. Barcelona geht mit 14 Punkten Vorsprung auf Real und 16 auf Atletico Madrid, das am Mittwoch im Einsatz ist, in die letzten fünf Runden. Die Mannschaft von Trainer Xavi kann im nächsten Spiel am 14. Mai im Stadtderby gegen Espanyol den Titelgewinn fixieren.

Real Madrid unterlag ohne den verletzten ÖFB-Verteidiger David Alaba bei Real Sociedad. Der Japaner Takefusa Kubo (47.) und Ander Barrenetxea (85.) erzielten die Tore für den Tabellen-Vierten, Reals Dani Carvajal wurde in der 61. Minute mit Gelb-Rot ausgeschlossen. Damit haben sowohl Real Madrid als auch Osasuna ihre Generalprobe für das Cup-Finale am Samstag verloren.

ribbon Zusammenfassung
  • Der 27. spanische Fußball-Meistertitel liegt für den FC Barcelona bereit.
  • Die Katalanen waren am Dienstag im Heimspiel gegen Osasuna zwar am Rande einer Punkteteilung, gingen dank eines späten Treffers von Jordi Alba (85.) aber doch noch als 1:0-Sieger hervor.
  • Da Verfolger Real Madrid im Abendspiel in San Sebastian gegen Real Sociedad eine 0:2-Niederlage kassierte, fehlt Barca nur noch ein Sieg aus fünf Spielen.