APA/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ

Zahlreiche Innenminister bei Rückführungskonferenz in Wien

20. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) lädt ab Montag in Wien zu einer dreitägigen Rückführungskonferenz mit 23 Ländern. Thema der Konferenz wird einmal mehr der EU-Außengrenzschutz, die umfassendere Registrierung von Migranten sowie der Kampf gegen Schlepper sein. Mehrere Länder nehmen auf Ministerebene teil, darunter Deutschland mit Nancy Faeser und Frankreich mit Gérald Darmanin. Auch EU-Nachbarschaftskommissar Olivér Várhelyi ist dabei.

Ein Schwerpunkt sei, die Balkanländer bei der operativen Umsetzung von Rückführungen zu unterstützen, teilte Karner im Vorfeld mit. Bei der Konferenz sollen der Bedarf der Westbalkanländer erfasst und regionale Rückkehrmechanismen aufgebaut sowie Aktivitäten gebündelt werden.

Im Zuge der Veranstaltung ist täglich eine Pressekonferenz Karners geplant: Am Montag mit der deutschen Ministerin Faeser, am Dienstag mit Várhelyi, Darmanin sowie den Ministern aus Bosnien-Herzegowina und Polen, Selmo Cikotic und Mariusz Kaminski. Zum Abschluss der Konferenz findet am Mittwoch noch ein Pressestatement gemeinsam mit Cikotic statt.

Quelle: Agenturen