APA - Austria Presse Agentur

Straches Wohnsitz: Eine Klage aus Klosterneuburg

31. Juli 2020 · Lesedauer 2 min

Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache klagte ein Medium – von seiner Adresse in Klosterneuburg aus.

Eine Klage aus Klosterneuburg sorgt für eine weitere Diskussion in der Frage: Wo wohnt Heinz-Christian Strache? Der Ex-Vizekanzler klagte das SPÖ-Medium kontrast.at wegen eines Berichts über seine Spesen. Soweit, so unspektakulär. Allerdings gibt Strache (bzw. sein Anwalt) als Wohnsitz Straches Adresse in Klosterneuburg an. Datiert ist die Klage auf den 21. Juli 2020 – um bei der Wien-Wahl antreten zu dürfen, mussten die Kandidaten allerdings bis zum 14. Juli 2020 einen gültigen Wiener Hauptwohnsitz angeben.

kontrast.at

Das bringt Strache weiter in Erklärungsnot – er selbst bestreitet vehement, seinen Lebensmittelpunkt in Klosterneuburg zu haben. Er sei nur am Wochenende bei seiner Familie in Niederösterreich, unter der Woche in seiner Wiener Wohnung. Von seiner Partei heißt es weiterhin: "Sein Lebensmittelpunkt ist Wien."

Straches Mutter

Strache habe im März für die Kandidatur mit dem "Team HC Strache" bei der Gemeinderatswahl den Wohnsitz in Wien-Landstraße "sichergestellt", als seine Mutter ins Pflegeheim musste.

Straches Mutter hatte nämlich laut einem Aktenvermerk zu den Casinos-Ermittlungen aus 2019 angegeben, ihr Sohne wohne "seit mindestens 19 Jahren" nicht mehr in der Landstraßer' Wohnung - in der bei der Hausdurchsuchung auch keine persönlichen Gegenstände des früheren FPÖ-Chefs gefunden wurden.

Die Frage, wo Strache denn nun tatsächlich lebt, wurde virulent, weil die Kleinpartei" Wandel" eine Sachverhaltsdarstellung eingebracht hat. In dieser wird angezweifelt, dass er tatsächlich seinen Lebensmittelpunkt an seinem gemeldeten Hauptwohnsitz in Wien-Landstraße hat. Es wird vielmehr vermutet, dass er mit seiner Familie bei Klosterneuburg in Niederösterreich lebt. Die für Wahlen zuständige Magistratsabteilung 62 hat deshalb ein Prüfverfahren eingeleitet, in dem Strache Beweise für seine Wohnsituation vorlegen muss.

Quelle: Agenturen / Redaktion / moe