AFP

Saudi-Arabien: Kronprinz Mohammed bin Salman wird Premier

27. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

In Saudi-Arabien kommt es zu einem Umbau des Regierungskabinetts. Kronprinz Mohammed bin Salman erhält eine Schlüsselposition, wie die Agentur SPA unter Berufung auf ein Dekret vom Dienstag berichtet.

Er wird Ministerpräsident des Königreiches. Bisher hatte sein Vater, König Salman, dieses Amt inne. Kronprinz Mohammed bin Salman war für die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi mitverantwortlich gemacht worden, was er bestreitet.

Kontakte mit Riad-Führung zurückgefahren

Westliche Regierungen hatten die Kontakte mit der Führung in Riad danach weitgehend zurückgefahren. Zuletzt hatten aber bereits US-Präsident Joe Biden, der französische Präsident Emmanuel Macron und der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz das Land besucht und sich mit dem Kronprinzen getroffen.

Prinz Khalid bin Salman wurde bei dem Umbau des Kabinetts zum neuen Verteidigungsminister ernannt. Abdulaziz bin Salman, ebenfalls ein Sohn von König Salman, bleibt auf seinem Posten als Energieminister, Faisal bin Farhan al-Saud ist weiter Außenminister und Mohammed al-Jadan Finanzminister.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz