APA

Salzburger Grünen-Chef Schellhorn von Auto angefahren

23. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Der Landessprecher der Salzburger Grünen, LHStv. Heinrich Schellhorn, ist am Sonntag vor dem Großen Festspielhaus von einem Auto angefahren worden.

Der Politiker war kurz vor Vorstellungsbeginn von einem Fotografen zu einem Foto am roten Teppich gebeten worden, als es zu dem Zwischenfall kam. Wie der "ORF Salzburg" berichtete, hielt der erschrockene Lenker, offenbar ein älterer Herr, seinen Wagen sofort an, das Auto blieb aber mit einem Rad kurz auf Schellhorns Fuß stehen.

"Es geht ihm gut. Er war auch noch in der Vorstellung und ist heute wieder im Büro", hieß es am Montag auf APA-Anfrage von einer Sprecherin Schellhorns. Außer einer Schwellung dürfte der 60-Jährige den Vorfall unbeschadet überstanden haben.

Der in der Landesregierung für Kultur verantwortliche Salzburger Grünen-Chef hatte gestern die abendliche Vorstellung der Berlioz-Oper "La Damnation de Faust" besucht.

Quelle: Agenturen / Redaktion / hos