APA - Austria Presse Agentur

PULS 24 Sommergespräch mit Sebastian Kurz am Montag, 2. August, in Pulkau im Weinviertel

30. Juli 2021 · Lesedauer 2 min

Manuela Raidl trifft Bundeskanzler Sebastian Kurz im Gasthof "Weinterrasse Pulkau" zum Sommergespräch - am Montag ab 21.15 Uhr auf PULS 4 und PULS 24. Davor ist Meinungsforscher Christoph Haselmayer, der SPÖ-nahe Kommunikationsberater Stefan Sengl und der ehemalige ÖVP-Nationalratspräsident Andreas Khol im Newsoom spezial zu Gast.

Bei den PULS 24 Sommergesprächen (jeden Montag, 21:15 Uhr auf PULS 4 und PULS 24) trifft Chefreporterin Manuela Raidl die fünf Parteivorsitzenden an einem Ort ihrer Wahl zum Streifzug durch die letzten Monate. Den Abschluss macht ÖVP-Parteichef und Bundeskanzler Sebastian Kurz in Pulkau im Weinviertel. Beim gemeinsamen Spaziergang durch die Weingärten werden persönliche Themen behandelt, beim anschließenden gesetzten Interview im Gasthof "Weinterrasse Pulkau" wird es politischer: Wie gravierend sind die Auseinandersetzungen mit dem Koalitionspartner? Welche Priorität hat der Kampf gegen die Klimakrise für den Bundeskanzler? Was sind die wichtigsten Projekte seiner Kanzlerschaft?  

Bereits um 20:15 Uhr startet auf PULS 24 ein "Newsroom Spezial: Die Sommergespräche" mit PULS 24 Moderatorin Gundula Geiginger. Zu Gast: Meinungsforscher Christoph Haselmayer, der die Performance der ÖVP und Sebastian Kurz selbst anhand von Zahlen und Daten analysiert und ein aktuelles politisches Stimmungsbild präsentiert. Dazu diskutieren der SPÖ-nahe Kommunikationsberater Stefan Sengl und der ehemalige ÖVP-Nationalratspräsident Andreas Khol über die Zukunftsaussichten der ÖVP.  
Nach dem Sommergespräch mit Sebastian Kurz präsentieren PULS 4 und PULS 24 erneut alle bisherigen "PULS 24 Sommergespräche" mit Chefreporterin Manuela Raidl.  

Das PULS 24 Sommergespräch mit Sebastian Kurz am Montag um 21:15 Uhr auf PULS 4 und PULS 24. Davor um 20:15 Uhr auf PULS 24: Newsroom Spezial: Die Sommergespräche - alle bisherigen Sommergespräche finden Sie hier unter puls24.at/sommergespraeche

Quelle: Redaktion / red