AFP

Nordkorea: USA schmieden Militärbündnis in Asien

27. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Nordkorea wirft im Streit um sein Atomprogramm den USA vor, ein gegen das stalinistisch geführte Land gerichtetes Militärbündnis nach dem Vorbild der NATO schmieden zu wollen.

"Während sie unverfroren gemeinsame Militärübungen mit Japan und Südkorea abhalten, machen die USA einen vollständigen Schritt zum Aufbau einer NATO nach asiatischem Stil", teilte das nordkoreanische Außenministerium mit. Die USA versuchten nach wie vor, die nordkoreanische Regierung zu stürzen.

Damit reagierte die Regierung in Pjöngjang auch auf Kritik aus dem Westen, Nordkorea sei dabei, den ersten Atombombentest seit fünf Jahren vorzubereiten.

Südkorea nimmt an NATO-Gipfel teil

Die südkoreanische Regierung rückt unterdessen näher an die NATO heran. Südkoreas Präsident Yoon Suk-yeol will am Dienstag nach Spanien reisen, um dort am NATO-Gipfel teilzunehmen. Geplant sei, eine südkoreanische Delegation bei der NATO in Brüssel zu errichten.

Nordkorea hatte 2017 zuletzt eine Atomwaffe getestet. Seitdem sind mehrere Verhandlungsrunden zur atomaren Abrüstung des Landes gescheitert. Die UNO hat das international isolierte Land mit etlichen Sanktionen wegen verbotener Atomwaffen- und Raketen-Tests belegt.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp