APA/APA/AFP/POOL/IAKOVOS HATZISTAVROU

Nehammer beschließt Nahostreise im Libanon

14. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Zum Abschluss seiner Nahostreise reist Bundeskanzler Karl Nehammer (heute) Donnerstag von Zypern weiter in den Libanon. Neben politischen Gesprächen wird der Kanzler, der von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Innenminister Gerhard Karner (alle ÖVP) begleitet wird, die UNO-Truppen im Libanon besuchen, an denen sich Österreich seit 2011 beteiligt.

Derzeit ist das Bundesheer mit rund 180 Soldaten an den "United Nations Interim Forces in Lebanon" (UNIFIL) beteiligt, die den Frieden im Südlibanon nach den wiederholten bewaffneten Konflikten mit Israel sichern.

Nach dem Auftakt seiner Reise in Israel war der Kanzler am Mittwoch auf Zypern mit Präsident Nikos Anastasiadis und Verteidigungsminister Charalambos Petrides zusammengetroffen und hatte auch die dortige UNO-Friedenstruppe besucht, an der Österreich bis 2001 37 Jahre lang beteiligt war. Er besuchte in Larnaka auch eine Gedenkstätte für drei österreichische Soldaten der "United Nations-Force In Cyprus" (UNFICYP), die 1974 bei einem Luftangriff ums Leben kamen.

Quelle: Agenturen