APA/ROLAND SCHLAGER

Brunner nach E-Scooter-Unfall auf dem Weg der Besserung

17. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Finanzminister Magnus Brunner befindet sich nach seinem Unfall vorige Woche weiter im Krankenhaus.

Er sei "am Weg der Besserung", werde aber "noch bis voraussichtlich Ende der Woche unter stationärer Beobachtung bleiben", hieß es am Dienstag aus dem Ressort gegenüber der APA. Danach werde der Minister noch eine Woche die Amtsgeschäfte von zuhause aus führen. Unverschiebbare Termine werden in der Zwischenzeit von Staatssekretär Florian Tursky (beide ÖVP) wahrgenommen.

Kopfverletzung durch Sturz

Brunner bedankte sich für die unzähligen Genesungswünsche. Der Finanzminister war am vergangenen Donnerstagabend am Weg nach Hause mit einem E-Scooter gestürzt und hatte sich eine Kopfverletzung zugezogen.

Wie es aus Brunners Umfeld hieß, ist der Minister öfter mit einem Scooter unterwegs. Bereits vor gut einem Jahr musste der sportbegeisterte Minister auf Krücken übers politische Parkett wandeln, weil er sich bei einem Sturz auf einer Treppe den Knöchel verletzt hatte.

Quelle: Agenturen / Redaktion / ddj