APA/ROLAND SCHLAGER

Livestream: ÖVP-Parteitag mit Obmann-Wahl von Karl Nehammer und Kurz-Auftritt

14. Mai 2022 · Lesedauer 2 min

Am Samstag am ÖVP-Parteitag soll Kanzler Karl Nehammer offiziell zum Obmann gewählt werden. Im Mittelpunt des Interesses stehen jedoch die Absage von Reinhold Mitterlehner und die Kurz-Rede, die kurzerhand zu einem "Interview" zusammengeschrumpft wurde.

Der außerordentliche Parteitag in Graz wird überschattet von sinkenden Umfragewerten, ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss, gleich zwei Ministerinnen-Rücktritten und der Parteifinanzen-Affäre in Vorarlberg.

Geladen sind die Ex-Parteiobmänner Josef Pröll, Wilhelm Molterer, Wolfgang Schüssel, Josef Riegler und natürlich Sebastian Kurz. Nicht kommen wird hingegen dessen Kontrahent Reinhold Mitterlehner. Gründe für sein Fernbleiben gab dieser keine an, angenommen wird jedoch, dass es mit Mitterlehners schlechtem Verhältnis zu Kurz zu tun hat. 

Kurz: Nur Interview statt Rede

Auch Kurz' Anwesenheit selbst bereitet dem Kanzler  und dessen Team nicht ausschließlich Freude, wie "Falter"-Journalistin Barbara Tóth auf PULS 24 erklärte. Statt einer Rede wird der Altkanzler auf der Bühne nur interviewt werden. Der Grund: Der ehemalige Parteichef und Bundeskanzler soll seinen Nachfolger nicht überschatten. Diese Änderung sei laut Tóth auch ein Versuch, Nehammer an diesem Tag "die Bühne zu überlassen".

Der Parteitag startet um 13.30 Uhr und soll knapp drei Stunden dauern. Geplant sind neben der Wahl Nehammers Reden von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Generalsekretärin Laura Sachslehner und Klubchef August Wöginger.

Geplante Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Geschäftsordnungsmäßige Beschlüsse
3. Berichte
4. Wahl des Bundesparteiobmannes
5. Bekanntgabe des Wahlergebnisses
6. Schlussworte

PULS 24 überträgt den Livestream des Parteitages ab 13:25 Uhr

Quelle: Redaktion / lam