AFP

Iran: 1.000 inhaftierte Frauen begnadigt

16. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Im Rahmen eines religiösen Feiertages hat die iranische Justiz rund 1.000 inhaftierte Frauen begnadigt. Zudem erhielten rund 6.000 weitere Frauen Hafturlaub.

Irans Justiz hat im Zusammenhang mit einem religiösen Feiertag rund 1.000 inhaftierte Frauen begnadigt. Wie das Justizportal Misan am Montag mitteilte, erhielten zudem 6.000 weitere Frauen Hafturlaub. Ob unter den Begnadigten auch Frauen waren, die jüngst im Rahmen der systemkritischen Proteste verhaftet wurden, blieb unklar.

Nach Angaben von Menschenrechtlern wurden bei der jüngsten Protestwelle fast 20.000 Menschen verhaftet. Die Justiz stand nach der Vollstreckung von Todesurteilen gegen Demonstranten im Land und international in der Kritik. Immer wieder hatten Justizbeamte einen harten Kurs gegen die Proteste angekündigt.

Quelle: Agenturen / vma