APA - Austria Presse Agentur

Gesundheitspersonal wartet noch immer auf Corona-Bonus

03. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Im Sommer beschloss der Nationalrat die Auszahlung eines einmaligen Corona-Bonus von 500 Euro für Gesundheitspersonal. Bisher ist aber noch kein Euro geflossen.

Ärztinnen und Ärzte sowie Pflege- und Gesundheitspersonal sollen für ihren Einsatz während der Pandemie einen Corona-Bonus von 500 Euro erhalten. Das wurde nach langen Monaten der Ankündigung im Juni beschlossen. Geplant war die Auszahlung im Sommer, bisher ist aber noch nichts passiert.

Der Ärger ist entsprechend groß, wie auch Gerald Gingold, Vizepräsident der Wiener Ärztekammer, am Sonntag im "Ö1-Journal um Acht": "Die Umsetzung sollte endlich von statten gehen", fordert er. "Das ist wirklich sehr traurig, dass man im Juni etwas beschließt und jetzt ist noch immer nichts passiert."

"Der Bund möchte, dass die Länder das auszahlen und die Länder sagen, dass die Umsetzungsbestimmung noch nicht da ist", vermutet Gingold. Die Verantwortung liege sowohl beim Gesundheitsministerium als auch bei den Länderstellen. Das Ministerium kündigte an, dass die Rahmenbedingungen ausgearbeitet seien und die Umsetzung nun beginnen könne.

Gingold wünscht sich von der Umsetzung, dass das versprochene Geld auch bei den Betroffenen ankomme, sagt er. Und er fordert, "dass jeder den Bonus bekommt und dass das ja nicht mit irgendwelchen Länder-Boni, die manche Länder auch machen, vermischt wird".

Stephan HoferQuelle: Redaktion / hos