Feiern zum 70. Thronjubiläum der Queen beginnen

01. Juni 2022 · Lesedauer 2 min

In London beginnen am Donnerstag die Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. Zum Auftakt nehmen führende Royals unweit des Buckingham-Palasts die traditionelle Militärparade "Trooping the Colour" (11.00 Uhr MESZ) ab. Anschließend zeigt sich die Queen mit den wichtigsten Mitgliedern ihrer Familie auf dem Balkon ihres Londoner Stadtschlosses.

Dabei sein werden unter anderem Thronfolger Prinz Charles, dessen Sohn Prinz William und ihre Tochter Prinzessin Anne samt Familien. Gleichzeitig ist zu Ehren der 96 Jahre alten Königin ein Formationsflug über den Palast geplant. Abends erhellen dann landesweit Leuchtfeuer die Dämmerung.

Über ein langes Wochenende finden bis Sonntag weitere Feierlichkeiten statt. So sind in London am Freitag ein Dankgottesdienst und am Sonntag ein "Street Pageant", eine Art Straßenkarneval, geplant. Im ganzen Land finden zudem Straßen- und Dorffeste statt. Damit die Menschen ihre Königin gebührend feiern können, gibt es einmalig einen weiteren Feiertag. Zudem dürfen Pubs deutlich länger öffnen.

Elizabeth ist seit dem Tod ihres Vaters König Georg VI. am 6. Februar 1952 britische Königin. Gekrönt wurde sie am 2. Juni 1953.

Auch Queen-Enkel Prinz Harry will mit seiner Familie am Festwochenende in London teilnehmen. Auf dem Balkon werden der 37-Jährige sowie seine Ehefrau Herzogin Meghan (40) und die beiden Kinder Archie (3) und Lilibet aber nicht zu sehen sein - weil sie keine "Working Royals" sind. Sie hatten mit ihrem Umzug in die USA ihre royalen Pflichten aufgegeben. Allerdings soll Tochter Lilibet, die nach dem Spitznamen der Queen benannt ist, an ihrem ersten Geburtstag am Samstag erstmals ihre berühmte Uroma treffen.

Auch der zweitälteste Queen-Sohn Prinz Andrew ist nicht dabei. Er hatte sich wegen seiner Verwicklung in einen Skandal um sexuellen Missbrauch weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Quelle: Agenturen