puls24.at

Elfjähriger Palästinenser bei Hebron erschossen

28. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Bei einem Vorfall nahe Hebron im besetzten Westjordanland ist am Mittwoch ein elfjähriger Palästinenser durch Schüsse tödlich verletzt worden. Nach palästinensischen Medienberichten saß der Bub im Auto seines Vaters, als israelische Soldaten auf das Fahrzeug feuerten. Das palästinensische Gesundheitsministerium teilte mit, er sei später im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Israels Militär kündigte eine Stellungnahme zu dem Vorfall an.

Zuvor war bereits in der Nähe von Nablus ein Palästinenser unter unklaren Umständen von Soldaten erschossen worden. Die Armee kündigte eine Untersuchung des Falls an.

Quelle: Agenturen