APA - Austria Presse Agentur

Die US-Wahl 2020 in Zitaten

04. Nov 2020 · Lesedauer 2 min

Die USA haben gewählt und die Spannung mit Blick auf die ersten Auszählungen steigt. Die Kandidaten gaben sich am Wahltag siegesgewiss. Wichtige Zitate im Überblick.

US-Präsident Donald Trump:

  • "Wir sehen überall im Land wirklich gut aus. Danke!" (Twitter-Einschätzung kurz nach den ersten Hochrechnungen)
  • "Ich glaube, wir werden eine großartige Nacht haben."
  • "Gewinnen ist leicht. Verlieren ist niemals leicht. Nicht für mich."
  • "Ich denke, wir werden siegen. Aber nur, wenn es einen Sieg gibt. Es gibt keine Gründe, Spiele zu spielen"

US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden:

  • "Wir wählen Hoffnung statt Angst. Wir wählen die Wahrheit statt Lügen. Wir wählen Wissenschaft statt Fiktion."
  • "Aus diesem Haus ins Weiße Haus mit der Gnade Gottes. Joe Biden 3.11.2020" (Inschrift Bidens im Wohnzimmer des Hauses, in dem er seine ersten Lebensjahre verbracht hat)

Lindsey Graham, republikanischer Senator in South Carolina, bei seiner Siegesrede in Columbia:

"Ich hatte schon zwei Anrufe – einer war von Präsident Trump: Er wird gewinnen. An all die Meinungsforscher da draußen: Ihr habt keine Ahnung, was ihr tut. Und an all die Liberalen in Kalifornien und New York: Ihr habt eine Menge Geld verschwendet. Das ist die schlechteste Anlagerendite in der Geschichte der amerikanischen Politik."

US-Präsidentschaftskandidat und Rapper Kanye West:

"Heute stimme ich zum ersten Mal in meinem Leben für einen Präsidenten der Vereinigten Staaten und es ist für jemanden, dem ich wirklich vertraue ... mich."

US-Senator Bernie Sanders (Demokraten):

"Lassen Sie uns eines klarstellen. Diese Wahl wird nicht vorbei sein, wenn Trump sagt, dass sie vorbei ist. Sie wird vorbei sein, nachdem jede Stimme ausgezählt ist."

Deutscher Verteidigungsminister Heiko Maas:

Das transatlantische Verhältnis müsse - gleich wer gewinnt - "in Ordnung gebracht" werden. "Wir brauchen einander."

Sängerin Lady Gaga:

"Wählt heute, als ob Euer Leben davon abhängen würde."

Schauspielerin Elizabeth Banks ("Tribute von Panem"):

"Ich laufe ruhelos hin und her."

Reality-TV-Star Kim Kardashian:

"Wenn ihr in der Schlange steht und die Frist zum Wählen abläuft, bleibt dort. Sie müssen euch reinlassen."

Quelle: Agenturen / moe