"Die Politik-Insider" um 21:50 Uhr auf PULS 24: Impfpflicht: Wie radikal ist der Widerstand?

19. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Am Donnerstag wird die Impfpflicht im Nationalrat beschlossen. Mitgetragen wird sie von allen Parteien außer der FPÖ. Seit Monaten gehen Impfgegner auf die Straßen - wie radikal ist der Widerstand? Darüber diskutieren Politologin Natascha Strobl und Politikberater Christoph Pöchinger.

Ab 1. Februar wird Österreich als erstes EU-Land eine Covid-Impfung gesetzlich vorschreiben. Am Donnerstag wird die – lange ausgeschlossene – Impfpflicht im Nationalrat beschlossen. Die Abgeordneten aller Parlamentspartien werden das Gesetz voraussichtlich mehrheitlich mittragen. Allein die FPÖ ist nach wie vor geschlossen gegen die Impfpflicht.

Kundgetan hat sie das einmal mehr bei den Samstags-Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen, bei denen allein in Wien 27.000 Menschen auf die Straße gingen. Wie fragen deshalb heute: Wie radikal ist der Widerstand? Wie geht es Demonstrierenden, die mit radikalen Impfgegnern und Rechtsextremen auf der Straße in einen Topf geworfen werden? Und wie gefährlich ist der rechtsextreme Widerstand auf der Straße?

Bei Gundula Geiginger diskutieren am Mittwoch 19.1. Politologin Natascha Strobl und Politikberater Christoph Pöchinger.

"Die Politik-Insider" am Mittwoch, 22. Dezember, um 21:50 Uhr auf PULS 24 und in der ZAPPN App.

Quelle: Redaktion / koa