PULS 24

Die Politik-Insider: Belästigungsvorwürfe gegen Medienmacher Fellner

29. Apr 2021 · Lesedauer 1 min

Schwere Vorwürfe gegen Wolfgang Fellner stehen im Raum. Wie sollen Gesellschaft und Medien mit den Anschuldigungen der sexuellen Belästigung umgehen?

Medienmacher Wolfgang Fellner sieht sich mit schweren Belästigungsvorwürfen konfrontiert. Wie berichten Österreichs Medien über die Vorwürfe? Ab wann ist ein bestimmtes Verhalten übergriffig? Und welche Konsequenzen wird es geben?

Barbara Toth, Journalistin bei der Wochenzeitung "Falter", die schreibt: "Es war höchste Zeit, dass die Opfer dieses schmierigen Systems aufbegehren."

Rechtsanwalt Werner Tomanek hält entgegen: "Das ist der Supergau für solche Männer, weil er sich mit sofortiger Wirkung in einer lose-lose-Position befindet. Unternimmt er nichts gegen die Anschuldigungen gelten sie als wahr. Unternimmt er etwas, dann folgt die öffentliche Hinrichtung."

Bei Moderatorin Gundula Geiginger diskutieren darüber:

Barbara Toth, Journalistin bei der Wochenzeitung "Falter", und Rechtsanwalt Werner Tomanek.

Die Politik-Insider, Dienstag, 21.30 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / red