AFP

China: Xi Jinping kündigt Aufrüstung an

08. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Chinas Präsident Xi Jinping warnt vor Herausforderungen für die Sicherheit seines Landes.

Die Sicherheitslage sei zunehmend instabil und ungewiss, zitierte der Staatssender CCTV am Dienstag den Staatschef. Die Volksrepublik werde daher die militärische Ausbildung und Kriegsvorbereitungen umfassend stärken.

Staatliche Kontrolle im Vordergrund

Seit Xi im Jahr 2012 an die Macht kam, hat er China auf einen zunehmend autoritären Kurs gebracht. Im Vordergrund stehen die Sicherheit, die staatliche Kontrolle der Wirtschaft im Namen des "gemeinsamen Wohlstands", eine durchsetzungsfähigere Diplomatie und ein stärkeres Militär. Zudem wird die Übernahme der demokratisch regierten Inselrepublik Taiwan angestrebt. Xi, der beim Parteitag der chinesischen KP vergangenen Monat seine Machtbasis ausbaute, sieht die USA als internationalen Rivalen an und verfolgt eine Ausweitung des internationalen Einflusses von China.

Mehr dazu:

Quelle: Agenturen / ddj