APA - Austria Presse Agentur

Burgenlands Landeshauptmann Doskozil in Selbstisolation

19. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat sich wegen eines infizierten Mitarbeiters in Selbstisolation begeben. Seine Termine hat er vorsorglich abgesagt.

Ein Mitarbeiter im Büro von Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Doskozil selbst wurde zwar negativ getestet, er hat sich dennoch vorsorglich in Selbstisolation begeben, wie sein Büro gegenüber PULS 24 bestätigt.

Der Landeshauptmann sei symptomfrei, seine Termine wurden vorsorglich dennoch abgesagt. Es wird erwartet, dass er bereits am Montag wieder ins Büro kommen wird.

Der betroffene Mitarbeiter befinden sich in Quarantäne, ansonsten geht die Arbeit in der Landesregierung wie gewohnt weiter, wurde PULS 24 bestätigt.

Auch Burgenlands Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dorner habe in der Nacht auf Mittwoch Fieber und Gliederschmerzen bekommen und sei Mittwochfrüh getestet worden. Er befinde sich zu Hause, es gehe ihm bereits besser, die Symptome seien nicht so schwer.

Soraya PechtlQuelle: Redaktion / spe