Kurz: Impfstoff im ersten Quartal "nur sehr beschränkt" verfügbar

12. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Im zweiten Quartal sollen ältere Menschen "sehr flächendeckend" geimpft werden.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitagabend gab Bundeskanzler Sebastian Kurz auch einen Ausblick auf die Impfstrategie. Es werde nicht für alle Menschen sofort Impfstoff zur Verfügung stehen, sagte Kurz, da dieser in Tranchen "in überschaubarem Ausmaß" geliefert werde. Kurz geht davon aus, dass im ersten Quartal "nur sehr beschränkt" Impfstoff zur Verfügung stehe.

Er rechne damit, im zweiten Quartal "jedenfalls die Möglichkeit haben, ältere Menschen - alle über 85 Jahre - sehr flächendeckend impfen zu können". Den Anfang sollen - entlang der Impfstrategie -  ältere Menschen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Gesundheitsbereich machen. Dafür muss der Impfstoff allerdings zuerst zugelassen werden. Das soll "spätestens bis Jahresende" stattfinden.

Quelle: Redaktion / moe