APA - Austria Presse Agentur

Brexit: Spanien und Großbritannien einigen sich im Gibraltar-Streit

31. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Spanien und Großbritannien haben sich im Streit um den künftigen Status von Gibraltar geeinigt. Demnach tritt Gibraltar dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen bei.

Spanien und Großbritannien haben eine Einigung über den zukünftigen Status von Gibraltar nach dem Brexit erreicht. Das teilte die spanische Außenministerin Arancha Gonzalez Laya am Donnerstag mit. Demnach tritt Gibraltar dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen bei. Damit wird es am Südzipfel der Iberischen Halbinsel ab dem 1. Januar 2021 keine undurchlässige EU-Außengrenze geben.

Die Grundsatzeinigung erfolgte im letzten Augenblick. Spanien und Großbritannien hatten zuletzt unter großem Zeitdruck über eine Brexit-Regelung für Gibraltar verhandelt. Das britische Überseegebiet ist nicht Teil des Abkommens von Weihnachten zwischen der Europäischen Union und Großbritannien, sondern darüber verhandelten Spanien und Großbritannien bilateral.

Mehr dazu

Quelle: Agenturen / apb