APA/ZEITUNGSFOT.AT/DANIEL LIEBL

Autobahnanschluss in OÖ wegen Protestmarsch gesperrt

0

Protest gegen Zeltquartiere für Flüchtlinge sorgt am Mittwoch für eine Sperre an der Westautobahn (A1)

In St. Georgen im Attergau, wo neben dem Erstaufnahmezentrum Thalham auch Zelte aufgestellt wurden, gibt es am Mittwoch eine Bürgerinformation vor dem Gemeindeamt, dann zieht der Protestmarsch Richtung Autobahn. Aus diesem Grund sperrt die Asfinag von 10.30 bis 13.30 Uhr die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle St. Georgen, wie sie berichtete.

Bürgermeister Ferdinand Aigner (ÖVP) erwartete ungefähr 2.000 Teilnehmende an der Protestaktion der Marktgemeinde St. Georgen, und stellte vehement klar, dass "wir bei dieser Kundgebung keinen Extremismus, egal aus welcher Richtung, dulden". Ein Vertreter jeder Fraktion im Gemeinderat werde bei der Kundgebung sprechen.

"Dümmste Unterbringung"

Zelte seien "die dümmste Unterbringung, die es geben kann", dagegen wolle man sich wehren. Die Gemeinde trage ohnehin schon mit dem Erstaufnahmezentrum West zur Unterbringung bei, darüber hinaus habe man in einem ehemaligen Sanatorium Kinder und Jugendliche aus einem Waisenhaus in der Ukraine aufgenommen, mit großer Unterstützung aus der Bevölkerung, betonte Aigner.

ribbon Zusammenfassung
  • Protest gegen Zeltquartiere für Flüchtlinge sorgt am Mittwoch für eine Sperre an der Westautobahn (A1).

Mehr aus Politik