Ab 1. April fünf PCR- und fünf Antigen-Tests pro Monat gratis

15. März 2022 · Lesedauer 2 min

Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) hat am Dienstag bekannt gegeben, dass ab 1. April nur mehr ein Kontingent von je fünf PCR- und fünf Antigen-Tests pro Person und Monat gratis sein werden. Auch die Quarantäne-Regeln werden gelockert.

Erneut meldeten die Behörden am Dienstag mit 37.125 positiven Tests einen Rekordwert an Neuinfektionen, 219 Personen liegen derzeit auf den Intensivstationen - damit wäre Stufe 1 den Corona-Stufenplans erneut erreicht. Die Bundesregierung verabschiedet sich gleichzeitig mit Ende März vom permanenten kostenlosen Gratis-Test-Regime.

Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) gab bekannt, dass mit 1. April für alle Menschen in Österreich jeweils fünf PCR-Tests und fünf Antigen-Tests pro Monat gratis sein werden. Dazu kommen zusätzliche Gratis-Tests für symptomatische Personen und Menschen in Risikosettings wie Alten- und Pflegeheimen. "Jeder der sich testen will, kann das weiter tun", gab sich Rauch überzeugt.

Wieviel die kostenpflichtigen Tests kosten werden, konnte der Gesundheitsminister bei der Pressekonferenz am Dienstag noch nicht sagen. Man sei in Beratungen mit den Bundesländern, die jeweils Zuschüsse beschließen könnten, um die Kosten der Tests zu senken.

Quarantäne-Regeln werden gelockert

Die Quarantäneregeln werden gleichzeitig weiter deutlich gelockert. Künftig müssen sich nicht vollständig geschützte Kontaktpersonen nicht mehr zehn Tage absondern. Für sie sollen künftig Verkehrsbeschränkungen geben. Diese Personen dürften weiter arbeiten und einkaufen gehen, sie dürfen aber nicht mehr zu Veranstaltungen.

Quelle: Redaktion / hos