APA/APA/dpa/Christoph Soeder

Corona: 37.125 Neuinfektionen, wieder mehr als 200 Intensivpatienten

15. März 2022 · Lesedauer 1 min

Weiterhin keine Entspannung bei den Corona-Zahlen. Am Dienstag wurden 37.125 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Zudem wurden 40 neue Corona-Todesfälle gemeldet.

Am Dienstag wurden österreichweit 37.125 Neuinfektionen gemeldet. Das ist der höchste Dienstagswert seit Beginn der Pandemie. Der Schnitt der vergangenen sieben Tage stieg auf 42.917 tägliche Neuinfektionen an, die Sieben-Tage-Inzidenz auf 3.345,5 Fälle je 100.000 Einwohner. Im gleichen Zeitraum gab es 40 neue Corona-Todesfälle.

Auch die Auslastung in den Spitälern steigt weiter dramatisch an. Die Zahl der Spitalspatienten stieg um 131 Personen auf nunmehr 2.987 Hospitalisierte. Auch auf den Intensivstationen steigt die Zahl der Patienten. Mit 219 Personen wurden erstmals wieder mehr als 200 Intensivpatienten gemeldet.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 15.03.2022, 09:30 Uhr): 37.125 Neuinfektionen. 3.225.272 bestätigte Fälle. 393.595 aktive Fälle. 2.816.416 Genesene. 15.261 Todesfälle. 2.987 Spitalspatienten. 219 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 1.384
  • Kärnten: 1.537
  • Niederösterreich: 7.516
  • Oberösterreich: 6.529
  • Salzburg: 1.937
  • Steiermark: 5.354
  • Tirol: 3.618
  • Vorarlberg: 2.288
  • Wien: 6.962
Quelle: Redaktion / hos