APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/CINDY ORD

US-Fernsehlegende Barbara Walters tot

31. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Die berühmte US-Fernsehjournalistin Barbara Walters ist tot. Die für ihre Talkshow-Moderationen und Interviews mit schillernden Persönlichkeiten bekannte TV-Ikone starb im Alter von 93 Jahren, wie US-Medien am Freitagabend (Ortszeit) unter Berufung auf ihre Sprecherin Cindi Berger berichteten. Sie sei zuhause im Kreise ihrer Familie friedlich eingeschlafen.

Nach über einem halben Jahrhundert im Fernsehgeschäft hatte die langjährige Gastgeberin der von ABC News ausgestrahlten Talkshow "The View" 2014 ihre Karriere beendet. Begonnen hatte ihre TV-Laufbahn 1961 in der "Tonight Show", 1976 avancierte Walters dann zur ersten Nachrichtenmoderatorin im Abendprogramm des US-Fernsehens. Mit ihren Erfolgen ebnete sie den Weg für nachfolgende Fernsehreporterinnen und Nachrichtensprecherinnen weltweit.

Besondere Aufmerksamkeit erfuhren ihre Interviews mit Prominenten wie Fidel Castro, Wladimir Putin, Michael Jackson, Monica Lewinsky und dem syrischen Machthaber Bashar al-Assad, den sie 2013 von Angesicht zu Angesicht "einen Diktator und Tyrannen" nannte und für Gewalt gegen Kinder verantwortlich machte. Walters interviewte nach Angaben ihres Senders alle US-Präsidenten und First Ladys seit der Ära Richard Nixons.

Quelle: Agenturen