APA - Austria Presse Agentur

Theater im Park startet Mitte Mai 2022 in die dritte Saison

25. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Das aus der Corona-Not heraus im Sommer 2020 gegründete Theater im Park ist gekommen um zu bleiben. Nach zwei erfolgreichen Sommern kündigten Eigentümer Michael Niavarani und Georg Hoanzl am Donnerstag die dritte Saison für die Freiluftbühne nahe dem Belvedere an. Geboten werden erneut Theater, Kabarett, Musik und Literatur. Eröffnet wird am 19. Mai mit Niavaranis neuem Stück "Die Geschichte der Komödie", das er gemeinsam mit dem Simpl-Ensemble auf die Bühne bringt.

Darüber hinaus bringt der Theaterimpresario erneut eine Shakespeare-Bearbeitung auf die Bühne. Ab 1. August feiert seine Version des "Sommernachtstraums" im Theater im Park Premiere. Ansonsten setzt man auch im dritten Jahr auf einen Mix aus Humoristischem und Musikalischem. Im Kabarett- und Comedybereich sind etwa Omar Sarsam, Gernot Kulis, Alex Kristan, Lisa Eckhart, Thomas Stipsits, Stermann & Grissemann, die Science Busters, Gerhard Polt & die Well-Brüder aus'm Biermoos oder Martina Schwarzmann angekündigt.

Quer durch die Genres zieht sich das Konzertprogramm, das etwa Ernst Molden, Der Nino aus Wien, Willi Resetarits, Roland Neuwirth, 5/8erl in Ehr'n, die Wiener Sängerknaben, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch bestreiten. Birgit Minichmayr präsentiert mit den Pianisten Luca Filastro und Bernd Lhotzky das Programm "Dorothy Parkers Geschichten", Maria Happel und Sona MacDonald geben "Edith Piaf und Marlene Dietrich". Darüber hinaus lädt Michael Köhlmeier zu philosophischen Gesprächen mit Konrad Paul Liessmann und Reinhard Haller, Wissenschaftsjournalist Harald Lesch spricht im Austausch mit der Musik über die vier Jahreszeiten im Klimawandel.

Karten können ab sofort gekauft werden. Die beiden Betreiben hoffen auf einen "unbeschwerten Sommer". In der heurigen Saison zählte das Theater im Park laut eigenen Angaben 150.000 Besucherinnen und Besucher.

(S E R V I C E - https://theaterimpark.at/)

Quelle: Agenturen