APA - Austria Presse Agentur

"Theater im Park" schon vor Start im Mai gut gebucht

03. März 2021 · Lesedauer 1 min

Die zweite Saison des im Vorjahr aus den coronabedingten Theaterschließungen hervorgegangenen "Theater im Park" im Schwarzenberggarten am Wiener Belvedere startet zwar erst mit Mai-Beginn. Um den Erfolg müssen sich Betreiber Michael Niavarani und Georg Hoanzl aber schon jetzt keine Sorgen machen. Bis dato seien bereits rund 50.000 Karten für mehr als 130 Veranstaltungen verkauft worden, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

Im Vorjahr erreichte die lauschige Freiluftbühne mit 106 Vorstellungen über 93.000 Besucherinnen und Besucher. Ab Mai und bis September wollen Niavarani und Hoanzl erneut mit einer Mischung aus Kabarett, Klassik, Philosophie, Wienerlied oder Pop unterhaltsame und gleichzeitig virussichere Abende bieten.

Neu dabei sein werden heuer u.a. Birgit Minichmayr, Lukas Resetarits, Die Hektiker, Gerhard Polt und die Well-Brüder, Lisa Eckhart, Karl Markovics, Michael Köhlmeier, Konrad Paul Liessmann, Solisten der Wiener Philharmoniker und die Wiener Sängerknaben. Außerdem werde die neue Simpl-Revue "Krone der Erschöpfung" exklusiv am Open-Air-Standort zu sehen sein, wurde angekündigt. Ein Wiedersehen gibt es beispielsweise mit Konstantin Wecker, Ernst Molden und Der Nino aus Wien, Stermann und Grissemann, Gery Seidl, Harald Schmidt oder Erwin Steinhauer.

(S E R V I C E - https://theaterimpark.at/)

Quelle: Agenturen